Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


pikvm:mountexternelaufwerke

Image erzeugen

Ein leeres Image das laut fdisk 8GB groß ist. Belegt auf der Hardware 0Byte. Wird im lauf des befüllens größer

  • zuerst
kvmd-helper-otgmsd-remount rw
dd if=/dev/zero of=/var/lib/kvmd/msd/images/<IMAGE.img> bs=1 count=0 seek=8G

Erzeugt ein 8GB großes File ohne Inhalt. Belegt auf der Hardware auch echte 8GB.

dd if=/dev/zero of=/var/lib/kvmd/msd/images/<IMAGE.img> bs=1M count=8

Einbinden von externe Images

der pikvm kann dem GAST PC auch CD oder USB Image zu verfügung stellen. Am einfachsten funktioniert dies, wenn man nach dem booten vom RPI eine Image in mountet

ACHTUNG

Noch incht getestet

Quelle: Kochbuch vom pikvm Macher

Vorbereitung

erzeugen von Datenpunkte nach ssh Login

rw
mkdir /mnt/cdrom1
mkdir /mnt/usbstick1
mkdir /mnt/usbstick2
ro

Basis konfig erstellen

Edit /etc/kvmd/override.yaml (remove {} if this your first configuration entry) and add these lines:

rw
vim /etc/kvmd/override.yaml
otg:
    devices:
        drives:
            enabled: true  # Set it to true to enable
            count: 3  # +1 drive, default value is 1. 
            default:  # Default configuration for the all extra drives
                cdrom: false  # Defaut value (false for the generic flash drive)
                rw: false # Read-only by default
reboot

Mount des Images / Pfade

mount -t nfs x.y.z.a:/<pfad>/<zum>/<USB-image> /mnt/usbstick1 #NAS
mount -t vfat32 /dev/<USBSTICK> /mnt/usbstick2 #localer USB-Stick
mount -t nfs x.y.z.a:/<pfad>/<zum>/<CD-image> /mnt/cdrom1 # z.b. CD-Rom Image

Erzeugen von einem USB Image

erzeugen eines 8GB USB-Stick image

  • Das Image enthälte 8GB Nutzdaten (0)
dd if=/dev/zero of=imagefile bs=1M count=8k status=progress
  • Das Image ist 0Byte groß wird aber als 8GB vom System erkannt und wächst beim befüllen
dd if=/dev/zero of=imagefile bs=1 count=0 seek=8G status=progress

Dem System bekannt geben

Man muss das IMAGE Manuel an der Console einbinden, sonst wird es nur RO eingebunden.

Anscheinend muss man vorher zumindesten „kvmd-helper-otgmsd-remount“ auf rw einstellen.

rw
kvmd-helper-otgmsd-remount rw

-i enspricht dem Count in der » /etc/kvmd/override.yaml «
–set-cdrom=0 ist ein statischer Wert.

kvmd-otgmsd -i 1 --set-rw=1 --set-cdrom=0 --set-image=/var/lib/kvmd/msd/images/Win10.img
kvmd-otgmsd -i 1 --set-rw=1 --set-cdrom=0 --set-image=/mnt/usbstick1/flash16gb.img
kvmd-otgmsd -i 2 --set-rw=1 --set-cdrom=0 --set-image=/mnt/usbstick2
kvmd-otgmsd -i 3 --set-rw=0 --set-cdrom=0 --set-image=/mnt/cdrom1/<CD_XYZ.img>

Vom System abmelden

kvmd-otgmsd -i 1 --unlock --eject
kvmd-otgmsd -i 2 --unlock --eject
kvmd-otgmsd -i 3 --unlock --eject

unMount

umount /mnt/cdrom1
umount /mnt/usbstick1
umount /mnt/usbstick2
pikvm/mountexternelaufwerke.txt · Zuletzt geändert: 2021/05/20 14:28 von admin